haendlerbund-iconssl-icontrusted shops iconcheckmark Versandkostenfrei in Deutschland ab 49,95€

checkmark Rechnungskauf ab der ersten Bestellung

Alles für die Bockjagd

Alles für die Bockjagd bei Jagdwelt24:

Seite 1 von 6
128 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 24

Mit der passenden Ausrüstung zur Bockjagd

In unserem Angebot führen wir verschiedene Allwetter- und Tarnjacken, sowie praktische Jagdhosen aus 100 % Baumwolle in Naturfarben zur bestmöglichen Tarnung. Damit sind Sie bei der Jagd bestens ausgestattet und können im Unterholz bzw. auf einem Ausguck nach Ihrem nächsten Jungbock Ausschau halten.

Die passende Jagdbekleidung von Farm-Land:

Passend zur Beobachtung führen wir zahlreiche Ferngläser im Sortiment und für weitere Dokumentationen ist es au�erdem möglich Wildkameras zu erwerben. Sollten Sie sich für einen Platz in der Natur entschieden haben, ohne dabei einen Hochsitz mit entsprechenden Schussflächen zu berücksichtigen, empfehlen wir verschiedene Schie�hilfen.

Dazu zählen Zielstöcke und unsere sehr beliebten Gewehrauflagen aus echtem Elchleder. Diese nehmen nicht viel Platz in Ihrem Jagdgepäck ein und sollten Teil der Jagdausrüstung sein. Praktische Taschen und Rucksäcke, ebenfalls in Tarnfarben, bieten Ihnen die Möglichkeit, alle wichtigen Utensilien zur Jagd mitzunehmen.

Locker und Lockmittel:

Eine besondere Sorgfalt ist bei der Waffe, Ihrem Gewehr zur Bockjagd geboten. Dieses wird am besten gesondert verpackt in einem Waffenfutteral von Jagdwelt24 zum Jagdplatz transportiert. Dank Waffenzubehör wie Patronengürtel und verschiedenen Zielfernrohren können Sie schnell und variabel auf spontane Ereignisse reagieren. Am Einsatzort angekommen, sollten Sie für Bequemlichkeit sorgen, wenn abzusehen ist, dass sich Ihr Aufenthalt dort länger gestalten könnte.

Die Dreibein Hocker oder sogar unsere Rucksackstühle sind perfekt für diese Zwecke geeignet und erlauben während der Bockjagd einen gewissen Komfort. Sollten Sie in der Abenddämmerung oder bis in den Vormittag hinein jagen, kann Ihnen eine tief stehende Sonnen zu schaffen machen. Greifen Sie dazu auf entsprechende Jagd Schirmmützen zurück.

Die erfolgreiche Bockjagd â?? das Tier wurde geschossen

Wenn sich Ihre Bemühungen ausgezahlt haben und dank Lockmitteln und -rufen ein junger Rehbock erschienen ist, wird es Zeit für den entscheidenden Schuss. Der Jährling oder Jungbock bricht zusammen und Sie können Ihren Erfolg begutachten und sich gleich an das Aufbrechen und die Wildbrethygiene durchführen.

Die Bockjagd dient in erster Linie dem Bestandsschutz und ermöglicht es, Einfluss auf die Population zu nehmen. Ganz nebenbei lässt sich so hochwertiges Wildfleisch gewinnen, das korrekt behandelt und verarbeitet werden muss. Neben einem Jagd- bzw. Faltmesser und weiteren Werkzeugen, gehören auch Transportobjekte zur Ausrüstung des umsichtigen Jägers.

Unser Tipp für Jungjäger â?? das â??Bockjagdâ?? Sparset

Im Set enthalten:

Wenn die Bockjagd beendet ist, lassen sich die geschossenen Tiere in einer unserer Wildwannen einfach und bequem abtransportieren. Bergehilfen erleichtern die Handhabung zusätzlich und sind vor allem bei grö�eren Böcken sinnvoll. Zum Aufbrechen bieten sich Jagdscheren an, sodass der Körper geöffnet werden und das Ausweiden schnellstmöglich beginnen kann.

An der Jagdhütte angelangt bzw. an einem entsprechenden Ort, der alle nötigen Voraussetzungen für weitere Arbeiten nach der Bockjagd mit sich bringt, kann der Bock zunächst an einem Drehhaken aufgehängt werden. Inwieweit Sie die Zerlegung fortsetzen möchten, entscheidet sich anhand der mitgeführten Ausrüstung und der vorrangigen Zielsetzung.

Instrumente für die Wildbrethygiene:

Eine endgültige Zerlegung des Rehbocks, um daraus Wildbret bzw. Wildfleisch sowie eine Geweih-Trophäe zu gewinnen, erfolgt am besten in einem dafür vorgesehenen Raum. Dieser sollte mit Deckenhaken zum Abhängen und einer sich anschlie�enden Kühlkammer ausgestattet sein.

Nach der Bockjagd das Geweih präsentieren

Jungböcke besitzen je nach Alter eher kleine und weniger ausgeprägte Geweihe. Dennoch können bei der Bockjagd männliche Tiere verschiedenen Alters bejagt werden, die ein ansehnliches Geweih mit sich tragen. Vor allem junge Jäger, die ihre erste Bockjagd mit einem Abschuss erfolgreich beenden konnten, erinnern sich gern durch das Geweih des erlegten Tieres an diesen Moment zurück. Dabei spielt eher der ideelle Wert eine Rolle, als die Grö�e der Jagdtrophäe an sich.

Trophäengewinnung:

Die Behandlung des Geweihs bzw. dessen Separierung ist ein Teil der Wildbrethygiene und bedarf wie diese verschiedener Materialien und Werkzeuge. Den Schädel des Rehbocks können Sie mit einer Abkochvorrichtung reinigen und die Geweihe mittels Gehörnsäge vorsichtig und sauber bearbeiten. Das Geweih kann nun auf verschiedene Art und Weise drapiert werden und an die Bockjagd erinnern.

Um das Geweih des Rehbocks zur Schau zu stellen, benötigen Sie ein Gehörnbrett bzw. bei grö�eren Objekten mit Schädel eine Pardur. Die passenden Trophäenhalter, auch für sehr schwere Hirschgeweihe geeignet, erhalten Sie in unserem Shop. Zur Pflege der Trophäen können Sie speziell dafür konzipiertes Trophäenspray verwenden.

Wem die Gehörnbretter mit dem Geweih zu schmucklos sind, kann diese mit einigen Zierelementen aus Metall bestücken. Eichenlaub in Silber oder Bronze wird vor allem für Keilerwaffen verwendet, kann aber auch auf dem Gehörnbrett als Schmuck platziert werden. Wenn Sie Ihre Waffe zur Bockjagd verzieren möchten, ist auch das mit einigen der von uns angebotenen Zierelemente denkbar.

Die Bockjagd ohne Hund

Auch wenn es schwer fallen mag, den treuen Begleiter Zuhause zu lassen, ist die Bockjagd im Frühling eher eine ruhige Angelegenheit ohne Hund und wird als Ansitzjagd durchgeführt. Dies kann bei einer Drückjagd im Spätsommer mit anderen Waidmännern schon anders aussehen. Hier können auch Böcke bei einer Bewegungsjagd mit dem Vierbeiner erlegt werden.

Wenn Sie sich und Ihren Jagdhund mit zahlreichen praktischen Features ausstatten möchten, werfen Sie doch einen Blick in unseren Hundebedarf, wo Sie alles für den Hund finden können. Wir wünschen zur Bockjagd ab Mai: Waidmannsheil!